Bild - Logo Schwäbischer Albverein

Schwäbischer Albverein, Ortsgruppe Neuhausen/Fildern

Neuhausen am

Liebe Besucherinnen und Besucher, herzlich willkommen
auf unserer Internet-Seite. Hier erfahren Sie mehr über
unsere Ortsgruppe, aktuelle Aktivitäten und unser Vereinsheim:

Mitteilungsblatt vom 13.06.2024

Artikel für's Blättle bitte bis Freitags abends an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de

Radl Tagestour am Samstag: An alle Fahrradbegeisterte im Schwäbischen Albverein und Gäste!

Hier kommt die Information zu der ersten Samstags Tour.

Auf vielfachen Wunsch haben wir in 2024 drei Touren an einem Samstag vorgesehen, sodass auch Berufstätige die Möglichkeit haben, mit der Radgruppe des Albvereins auf Tour zu gehen. Wir sind gespannt, wie das Angebot angenommen wird.

Wir starten am Samstag, den 15. Juni um 10 Uhr ab dem Grünschnittplatz zur Tour „Auf den Spuren von Rosalie“.

Wer kennt sie nicht – die Sitz- und Flitzhasen im Scharnhäuser Park. Diese wurden im Jahr 2002 im Rahmen der Landesgartenschau von der Stuttgarter Künstlerin Rosalie geschaffen.


Autor: WEB Foto: Sitz- und Flitzhasen

Auf der Tour werden wir weiteren Kunstobjekten der Künstlerin begegnen. Vielleicht recherchieren Sie schon einmal im Vorfeld, was uns noch an Kunstobjekten von Rosalie auf der Strecke begegnet.

Der Streckenverlauf führt uns, wie schon gesagt, über den Scharnhäuser Park, weiter in Richtung Ruit, Schönberg, Hoffeld, weiter nach Sonnenberg und Vaihingen. Über Leinfelden-Echterdingen geht es weiter nach Plattenhard, sowie Bonlanden. Unsere letzte Station mit Kunst von Rosalie finden wir dann in Bernhausen, bevor wir wieder nach Neuhausen einrollen.

Die Tour erstreckt sich über eine Länge von 51 km bei 340 Höhenmeter.

Bitte beachten: Für die Teilnahme von Radtouren mit dem Schwäbischen Albverein wurde ein Merkblatt erstellt.
Dieses finden Sie im Internet unter https://albverein-neuhausen.de/.../2024_gruppen.php?radeln, bzw. https://neuhausenfildern.albverein.eu/radgruppe/

Wir hoffen auf ideales Radlerwetter. Sollte sich die Wettervorhersage dennoch fragwürdig darstellen, so sollten Sie sich nähere Informationen zur Durchführung der Tour unter der Rufnummer 07158/980457 (Bandansage) einholen.

Tour-Leitung: Egon Meyer


5 Tage Busreise Kaiserstuhl - Elsass

Liebe Reiseteilnehmer,

unsere Reise steht nun unmittelbar bevor. Gerne möchte ich nochmals an das Kofferabgeben in der Schloss-Scheuer erinnern. Dies ist möglich am Dienstag, 18. Juni von 18.30 bis 19.00 Uhr.

Die Abfahrtszeit ist am Mittwoch, 19. Juni um 6.30 Uhr in der Klosterstraße an der Schloss-Scheuer.

Eine gute Reise wünscht Richard Löchel


Voranzeige - 4. Generationenwanderung am So, 23. Juni 2024

Was ist Generationenwanderung? Eine Wanderung für ALLE, jung und alt. Was gibt es zu erleben? Ebbes für Älle. Auf gut 8 km Wanderstrecke (nicht kinderwagentauglich), für Geschichten, Gespräche, Spiele und - als einem Höhepunkt - das Hofgut Tachenhausen!

Was bring‘ ich mit? Lust und gute Laune sowie etwas zu trinken und ggf. ein kleines Rucksackvesper!

Wir treffen uns um 09:50 Uhr am Rathaus Neuhausen, bilden Pkw-Fahrgemeinschaften und fahren um 10 Uhr nach Oberboihingen. Wer nur am Abschluss der Wanderung teilnehmen möchte, kommt um 13:00 Uhr nach Oberboihingen, Gasthaus zum Fass, Bahnhofstr. 10.

Bitte um Anmeldung bis Freitag mittags, 21. Juni per E-Mail an bernhard.reckels@albverein-neuhausen.de oder jochen.steeb@albverein-neuhausen.de.

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer, Gäste sind herzlich willkommen.

Euer Schwäbischer Albverein, Neuhausen,
Bernhard Reckels, Jochen Steeb, Frank Ruthardt und Matthias Weinmann

Mitteilungsblatt vom 06.06.2024

Artikel für's Blättle bitte bis Freitags abends an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de

Vorankündigung Familiengruppe: Wanderung zur Weißen Lauter am 09.06.2024

Die nächste Wanderung der Familiengruppe (Kinder ab circa 8 J.) findet am Sonntag, 9. Juni bei Gutenberg statt. Wir treffen uns am Wanderparkplatz und beginnen mit der Langen Steige. Durch die moosbewachsene Kernzone geht es auf 3 km Strecke 270 m gemütlich durch den Wald nach oben. Da in der Kernzone nicht eingegriffen wird, müssen wir hin und wieder über und um Baumstämme laufen.


Autor: Joe Steeb

Oben angekommen erklimmen wir noch das letzte Stückchen Weg über die Felder bis auf den höchsten Punkt unserer Wanderung, der Erhebung Älbe mit 812 m mit Blick auf die Alb. Ab jetzt geht es ausschließlich bergab. Wieder zurück in den Wald machen wir einen Abstecher auf die Burgruine Sperberseck. Dort legen wir unsere Vesperpause ein. Am steilen Hang geht es auf dem Zickzackpfad hinunter bis ins schöne Donntal. Entlang artenreicher Wiesen folgen wir dem Donntalbach mit seinem glasklaren Wasser. Ein Highlight sind seine kleinen Sinterterrassen. Nur kurz streifen wir Gutenberg und biegen ab zur Weißen Lauter. Auch sie bietet vom kalkhaltigen Wasser geschaffene Sinterterrassen. Von dort laufen wir zurück zum Parkplatz und fahren zur Abschlusseinkehr gegen 14.30 Uhr zum Sulzburghof.

Start der Wanderung: 10.30 Uhr am Wanderparkplatz - Wanderstrecke: 10,5 km - reine Gehzeit: 3 h - 340 Höhenmeter.

Anmeldung über E-Mail oder WhatsApp: jochen.steeb@albverein-neuhausen.de oder 0172 73 33 742.

Nichtmitglieder sind wie immer auch herzlich willkommen.
Eure WF Joe und Matthias


Familienwanderung am Bürgersee mit Walderlebnispfad und Hahnweide

Wir laden euch herzlich zu unserer nächsten Familienwanderung ein, die am Sonntag, den 9. Juni stattfinden wird. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Parkplatz Bürgersee.

Unsere Route führt uns entlang des Wald- und Erlebnispfades, der mit seinen 13 interaktiven Stationen sowohl Kinder als auch Erwachsene dazu inspiriert, die Natur und ihre Bewohner näher kennenzulernen. Im Anschluss daran werden wir am Flugplatz Hahnweide entlangwandern, bevor wir uns wieder dem Bürgersee nähern. Dort lassen wir den Tag gemütlich ausklingen und grillen gemeinsam am offenen Feuer.

Das Grillgut kann bequem im Auto gelassen werden, da wir direkt am Parkplatz grillen.

Die gesamte Wanderstrecke ist etwa 4,6 km lang mit 50 Höhenmetern und kann problemlos mit einem Kinderwagen bewältigt werden.

Bitte meldet euch per E-Mail bei frank.ruthardt@albverein-neuhausen.de an.

Sowohl Mitglieder als auch Nichtmitglieder sind wie immer herzlich willkommen.

Euer Wanderführer Frank


Tagesradtour 13.6.2024 zum Sulzburghof, Lenningen

Treffpunkt 10 Uhr am Grünschnittplatz Neuhausen.

Hier starten wir unsere Tour, fahren nach Denkendorf-Köngen-Unterboihingen-Oberboihingen, vorbei an den Bürgerseen nach Bissingen-Owen-Lenningen.

Einkehr im Sulzburghof.

Nach der Stärkung geht die Rückfahrt los über Owen-Tiefenbachtal-Nürtingen über die Lindenhöfe zurück nach Neuhausen.

Die Tour führen Waltraud Hauber und Irmhild Weber


Tageswanderung am 15.6.2024

Der Berg ruft!

Anspruchsvolle Tagestour im Allgäu: vom Gunzesrieder Tal zum Stuiben und Steineberg, zwei Gipfel der Nagelfluhkette am 15.6.2024.

Die Wanderung beginnt bei der Gunzesrieder Säge. Von dort geht es immer bergauf, teils auf steilen Wegen, bis zu den Höhen der Nagelfluhkette. Wir erreichen unseren ersten Gipfel, den Stuiben auf 1.749 mNN nach ca. 2,5 Stunden. Danach geht es den Gratweg entlang bis zum Steineberg. Der Weg erfordert Konzentration und gute Trittsicherheit, einige Stellen sind drahtseilgesichert. Nach einer kleinen Kletterstelle gelangen wir über einen Wiesensattel zum Steineberg mit einer tollen Aussicht auf das Illertal und die Allgäuer Alpen. Für den Abstieg benutzen die Mutigen die ca. 20 m fast senkrecht hinunter führende Leiter neben dem Gipfelkreuz. Die weniger Mutigen können diese Stelle auf einem Wanderweg umgehen. Der Abstieg erfolgt weiter auf einem Waldweg bis zur Vorderen Krumbach Alpe, bei der eine Einkehr möglich ist. Danach geht es zum Teil auf einem Asphaltweg und danach über einen schönen Waldweg zurück zum Parkplatz.

Reine Gehzeit ca. 5,5 Stunden, Auf- und Abstieg je 900 Hm, die Tour ist als mittelschwere Bergtour eingestuft.

Einkehrmöglichkeit: Vordere Krumbachalpe nach ca. 4,5 Stunden

Ausrüstung: Knöchelhohe Wanderschuhe mit gutem Profil, Wanderstöcke empfehlenswert, Schlechtwetterkleidung, ausreichend Getränke und Vesper.

Abfahrt: 15.06.24, 6:15 Uhr vor der Schlossscheuer am Kirchplatz, wir bilden Fahrgemeinschaften

Zur besseren Planung und Bildung der Fahrgemeinschaften bitten wir um Anmeldung bis 09.06.24 bei

Barbara Ast per Telefon, WhatsApp oder SMS unter der Nummer 0176 30 59 43 94

Wir freuen uns auf viele ambitionierte Mitwanderer.

Auch Nichtmitglieder sind sehr gerne willkommen!


SAV Radler Tagestour

An alle Fahrradbegeisterte im Schwäbischen Albverein und Gäste!

Ankündigung: Tagestour am Samstag, den 15. Juni.

Mit Start um 10 Uhr am Grünschnittplatz.

Nachdem in der Vergangenheit mehrfach der Wunsch geäußert wurde, doch auch Touren am Wochenende anzubieten, sodass Berufstätige ebenfalls daran teilnehmen können, steht jetzt die erste Tagestour an einem Samstag an.
Jetzt bereits vormerken!
Die näheren Einzelheiten zu der Tour sind dem kommenden Mitteilungsblatt zu entnehmen. Wir sind gespannt, wie der Termin angenommen wird.

Tour-Leitung: Egon Meyer


RÜCKBLICK: SAV Radler unterwegs

VINSCHGAU – Es stand die 5-Tages-Busrad-Reise über Pfingsten an. Am frühen Morgen, noch beim Verladen der 23 Räder beim Ochsengarten, regnete es in Strömen. Das hielt auch so an bis kurz vor Erreichen unseres ersten Starts. Am Reschenpass angekommen war es frisch, aber doch trocken. Die ersten vier Tagestouren konnten wie geplant stattfinden und von Tag zu Tag zeigte sich die Sonne mehr – ideales Radlerwetter.

Die erste Tagesetappe führte uns am Reschensee entlang nach Gluns, der kleinsten Stadt Italiens. Weiter führte uns der Weg durch das obere Vinschgau bis Laas.

Am zweiten Tag radelten wir weiter im wunderschönen Etschtal über Naturns bis ins Zentrum von Meran.

Für den nächsten Start brachte uns der Bus ins Passeiertal, eines der urigsten und landschaftlich vielfältigsten Täler Südtirols. Am Geburtshaus von Andreas Hofer (Tiroler Nationalheld und Freiheitskämpfer) startete die Tour und führte durch Meran und auf dem Etsch-Radweg ging es an Bozen vorbei bis nach Lana. Unsere gemütliche Mittagspause verbrachten wir inmitten der Obstplantagen nahe Nals, direkt an der Südtiroler Weinstraße.

Der letzte Radeltag verlief von Lana auf der alten Weinstraße durch das größte Obstanbaugebiet Südtirols nach Sigmundskron. Nach einem kurzen Aufenthalt ging es in Richtung des grünblau schimmernden Naturjuwel „Kalterer See“. Auch wenn er als der weithin wärmste Badesee der Alpen genannt wird, wir haben es nicht ausprobiert.

Am fünften Tag, am Tag unserer Heimreise, war noch eine kurze Tour entlang des Inns geplant. Diese haben wir aber nicht durchgeführt. Schüttete es doch ohne Unterlass und wir wollten uns die vier schönen Tage nicht vermiesen lassen.

Die Vinschgau Rad-Tour wird wohl bei allen Teilnehmern als Genusstour noch eine ganze Weile in positiver Erinnerung bleiben.


Autor: Weiss & Nesch

Ganztagestour im Mai – In der Wettervorhersage am Vorabend zu der Tour sprach man von Starkregen und Gewitter. Morgens zum Start sah die Situation etwas entspannter aus. So machten sich acht unerschrockene SAV Radler auf den Weg in Richtung Ermsland, in die Weinberge oberhalb von Metzingen. Der Weg führte uns über Nürtingen, Raidwangen bis nach Kappishäusern, wo wir in der Sportgaststätte zur Mittagspause einkehrten.

Hatten wir die Mittagspause doch zur richtigen Zeit gewählt – gab es währenddessen bereits einen kleinen Regenschauer. Da uns die Wolken nicht so ganz geheuer waren, kamen wir zu dem Entschluss, die zweite Tourhälfte etwas zu modifizieren und die Heimkehr einzuleiten.


Autor: Egon Meyer

Über Kleinbettlingen, Altdorf ging es nach Neckartailfingen. Über Grötzingen erreichten wir wieder die Filderhöhe. Unsere Entscheidung, die Tour zu verkürzen, war goldrichtig. Fing es doch kurze Zeit nach Erreichen von Neuhausen ganz gehörig an zu regnen.

Die modifizierte / gekürzte Tour hatte dennoch 47 km bei 620 Höhenmeter.

Bericht von Egon Meyer.