Logo Schwäbischer Albverein

Schwäbischer Albverein e.V.

Ortsgruppe Neuhausen / Fildern

Mitteilungsblatt vom 22.08.2019

Artikel für's Blättle bitte bis Freitags abends an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de

Wendrsonn

Flyer Wendrsonn

Der Schwäbische Albverein Ortsgruppe Neuhausen präsentiert die Gruppe Wendrsonn.

Sie gilt besonders im "Ländle" schon als etwas ganz Besonderes! Mit einem Mix aus Schwäbisch, Rock & Pop und Themen aus dem Leben begeistert sie ihre Zuschauer.

Viele Preise begleiten ihre Karriere! Die bekanntesten Lieder sind: "Woisch no", "Songs von Dahoim", "Geile Zeiten" und "Durch die Nacht".

Wo es Karten gibt?

Eintrittskarten im Vorverkauf 19 € und an der Abendkasse 21 €.
Achtung: es gibt keine Platzreservierung.


Rückblick - Tages-Radtour am 08.08.19

Pünktlich um 10.00 Uhr trafen sich 18 Radler vor der Schloss-Scheuer. Die kleine Panne, dass die Tour nicht im Mitteilungsblatt angekündigt wurde, war durch eifrige Telefonate und Mundpropaganda ausgebügelt worden.

Da es am Vortag stark geregnet hatte, musste die geplante Route leicht angepasst werden. Los ging es Richtung Sielmingen und am Verkehrsübungsplatz vorbei nach Grötzingen. Von dort nach Nürtingen und, dank hervorragender Ortskenntnisse von Richard, unter statt über die Bahngleise ins Tiefenbachtal Richtung Owen. Nach einer kurzen Verschnaufpause wurde das Tiefenbachtal verlassen und es begann der kräftige Aufstieg durch den Wald nach Beuren. Hier war die richtige Fahrtechnik gefragt, um den E-Bike Akku zu schonen und gleichzeitig seine Kräfte. Oben angekommen, wurde man mit einem tollen Blick auf die Burg Hohenneuffen belohnt. Vorbei an Feldern und Sonnenblumen ging es weiter nach Beuren. Dort war die wohlverdiente Pause eingeplant. Im Besensstüble hatte der Wirt für uns einen schattigen Platz reserviert, und nach einem guten Essen ging es weiter Richtung Linsenhofen. Das war der gemütliche Teil, denn eigentlich musste man nur leicht bremsen, um nicht seinem Vordermann ins Rad zu fahren. In Nürtingen war dann wieder Fahrtechnik gefragt. Es ging den Galgenberg rauf, der zum Schluss immer steiler wird. Aber dann gab es Panorama pur bis nach Grötzingen. Hier mussten alle noch mal den Buckel hoch nach Harthausen, aber da das Ziel schon ausgegeben war, liefen die Räder. Im Schützenhaus wurde dann die gelungene Ausfahrt begossen.

Manfred Hahne


Tag des offenen Denkmals am 08. Sep. 2019 in der Schloss-Scheuer

Öffnungszeiten von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Wandern, Radeln, Tanzen, Singen, Kegeln, Reisen oder die traditionelle Fasnet feiern; im Schwäbischen Albverein in Neuhausen ist für jeden etwas geboten - für den Einzelnen oder die ganze Familie.

Am Tag des offenen Denkmals informieren wir Sie über die vielen Möglichkeiten aktiver Erholung, der Entspannung vom Alltag und der Geselligkeit im Kreise von Freunden, wozu unser gut ausgestattetes Vereinsheim auch zu privaten Veranstaltungen angemietet werden kann.

Für Ihr leibliches Wohl halten wir natürlich ein paar Schmankerl bereit!

Unser Angebot am 08. September 2019

  • Informationen über den Schwäbischen Albverein und seine Aktivitäten
  • Kassler mit selbstgemachtem Kartoffelsalat
  • Kaffee & selbstgemachter Kuchen

Besuchen Sie unsere urgemütliche Schloss-Scheuer

www.albverein-neuhausen.de


Spendenwanderung

Jeder Kilometer zählt! Für jeden von Ihnen erwanderten Kilometer spenden wir 1 Euro für ein Projekt Ihrer Wahl!

Gemeinsam mehr erreichen. So funktioniert's:

Sie wählen eine für Sie passende Strecke.

Wanderführer des Schwäbischen Albvereins begleiten Sie auf der Strecke und entdecken gemeinsam mit Ihnen unseren schönen Landkreis.

Jeder Kilometer zählt: Vereine und gemeinnützige Projekte, die auf www.gut-fuer-den-landkreis-esslingen.de registriert sind, werden von der Kreissparkasse mit 1 Euro pro von Ihnen erlaufenem Kilometer belohnt.

Sie entscheiden selbst, welches Projekt Sie unterstützen möchten. Mit dem Spendencode, den Sie bei der Registrierung erhalten, können Sie direkt nach Rückkehr von der Wanderung an den Tablets vor Ort spenden.

Veranstaltungsablauf am Sonntag, 22. September 2019:

  • 10:30 Uhr Treffpunkt und Check-In
  • 10:45 Uhr Begrüßung
  • 11:00 Uhr Wanderführer nehmen Sie in Empfang, die Strecken sind mit „blau“, „rot“ und „schwarz“ ausgeschildert.
  • ab 13:30 Uhr Rückankunft, Einlösung der Spendencodes und gemütlicher Ausklang, begleitet durch den Musikverein. Für das leibliche Wohl sorgen örtliche Vereine. Deftige und süße Speisen und Getränke stehen zur Wahl. Auch für Vegetarier wird gesorgt sein.
  • ab 14:30 Uhr Bekanntgabe der gelaufenen Kilometer

Veranstaltungsort: Parkplatz der Firma bielomatik, Daimlerstraße 6-8, 72639 Neuffen

Parkplätze stehen auf dem ausgeschilderten Gelände der Firma bielomatik zur Verfügung. Wenn Sie mit Bahn oder Bus anreisen, nutzen Sie bitte die Regionalbahn bis Nürtingen und dann die Täles-Bahn (R82, Gleis 3) bis Neuffen. Vom Bahnhof Neuffen erreichen Sie in ca. 15 Minuten zu Fuß den Parkplatz.

https://ksk-es-erleben.de/unser-engagement/kunst-und-kultur/spendenwanderung/


Seniorenwanderung am Mittwoch, den 28.08.2019

Liebe Wanderfreunde, es gehört nun schon zur Tradition der Seniorengruppe das Weindorf in Stuttgart zu besuchen. Hier werden wir wieder einige fröhliche Stunden in netter Gesellschaft verbringen. Dazu wurden von uns in der Laube des Dreimädelhaus Familie Currle einige Plätze reserviert. Alle Weine und Sekte kommen ausschließlich vom Weingut der Familie Currle in Stuttgart-Uhlbach, wo Christel Currle in dritter Generation das Weingut führt. Neben den köstlichen Weinen gibt es unter anderem auch leckere schwäbische Gerichte, wie „Besen Combo“, Zwiebelrostbraten und geschmorte Schweinebäckle. In der offenen Küche von „Currles Manufaktur“ erleben wir, wie aus kesselfrischen Spätzle im Gunzesrieder Bergkäse Laib cremige Käsespätzle entstehen und wie der Zwiebelzupfer knusprig gebacken wird. Des Weiteren gibt es geschmorte Schweinebäckle in kräftiger Trollingersoße, gefüllte Kräuterflädle, handbelegte Flammkuchen und vieles mehr. Hier wird jeder einen kulinarischen Leckerbissen finden.

Wir fahren mit dem Bus 120 und der U7 in die Landeshauptstadt bis zur Haltestelle Stadtbibliothek. Von hier starten wir eine knapp einstündige Wanderung, bis wir unsere reservierte Laube Nr. 24 im Weindorf erreichen. Wir treffen uns um 13:20 Uhr an der Haltestelle Wilhelmstrasse. Abfahrt mit dem Bus 120 ist pünktlich um 13:31 Uhr. Das Weindorf wollen wir um 18:30 Uhr wieder verlassen und unsere Heimreise antreten.

Auf rege Teilnahme und auch neue Gäste freuen sich die Seniorenwanderführer:
Hans Fuchs, Tel. 6 31 07 und Wolfgang Lang, Tel. 89 11.


Noten - Logo des Singgruppe

Singgruppe

Wir beginnen wieder mit der Singstunde am Montag, den 26.8. um 17:30 Uhr in der Schloss-Scheuer.