Logo Schwäbischer Albverein

Schwäbischer Albverein e.V.

Ortsgruppe Neuhausen / Fildern

Mitteilungsblatt vom 08.08.2019

Artikel für's Blättle bitte bis Freitags abends an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de

Wendrsonn

Bild Plakat Wendrsonn

Der Schwäbische Albverein Ortsgruppe Neuhausen präsentiert die Gruppe Wendrsonn.

Sie gilt im "Ländle" schon als etwas ganz Besonderes! Mit einem Mix aus Schwäbisch, Rock & Pop und Themen aus dem Leben begeistert sie ihre Zuschauer.

Viele Preise begleiten ihre Karriere! Die bekanntesten Lieder sind: "Woisch no", "Songs von Dahoim", "Geile Zeiten" und "Durch die Nacht".

Wo es Karten gibt?

  • Schreibwaren Knoblauch / Bahm
  • Kreissparkasse Esslingen, Marktstr. 9
  • wendrsonn@albverein-neuhausen.de

Eintrittskarten im Vorverkauf 19 € und an der Abendkasse 21 €.
Achtung: es gibt keine Platzreservierung.


Busfahrt am Samstag, 17.8., zum Kloster Sießen und Bad Wurzach

Die Abfahrt (Eingang Tiefgarage Ochsengarten) ist um 7:30 Uhr. Wer zu Hause abgeholt werden möchte, bitte bei der Anmeldung mitteilen. Mit einer Brezelpause fahren wir über Bad Saulgau nach Sießen. Die Klosteranlage lassen wir uns in 2 Führungen näher bringen. Die Wandergruppe ist in der ersten Führung um zügig zu der zweistündigen Wanderung mit leichten Steigungen starten zu können. Wer nicht so weit laufen möchte, der kommt mit 333 Schritten und auch mit Rollator zu den wesentlichen Punkten unserer Tagesfahrt, zum Klostergarten, in die Anlage und ins Museum der Berta Hummel.

Busfahrt 2019 - Bild

Nach dem Mittagessen und Kaffeetrinken geht es am späten Nachmittag Richtung Bad Wurzach zu einer Rundfahrt mit dem historischen Bähnle. Wer möchte, der kann sich im kleinen Museum rund um das Thema Torf informieren. Der Unkostenbeitrag für Bus, Führung und Bähnle beträgt 35 €.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme, gute Laune, auf ordentliches Wetter und einen interessanten Tag! Trinken und gute Schuhe nicht vergessen.

Alle Anmeldungen bitte mit Bezahlung bei den Wanderführern Edeltraud Gutekunst, Tel. 60751, Irmgard Kirfel, Tel. 2180, und Siggi Melzian.


RÜCKBLICK Albvereinssommerfest 2019

Warm – Regen – Sommerfest

Der Wettergott meinte es mit seinen Wetterkapriolen leider nicht ganz so gut mit uns. War es zur Cocktailfeier anfänglich noch sehr heiß, führte ein länger anhaltender Regen alle schnell in unser großes Zelt. Dort war die Stimmung bei professionell gemixten Cocktails, Fassbier und natürlich Curry-Wurst mit Spezialsoße trotzdem sehr gut.

Weiter ging es am Samstag mit dem Sommerfest und leider auch mit dem unbeständigen Wetter. Auch hier zeigte sich, dass ein Zelt auch im Hochsommer notwendig sein kann. So konnte der mit 35 Mitgliedern angereiste Musikverein Wolfschlugen im Trockenen für hitzige Stimmung sorgen.

Sommerfest 2019 - Bild: Stimmung im Zelt
Stimmung im Zelt

Vielen Dank nach Wolfschlugen – uns Neuhäusern hat eure Vorstellung sehr gut gefallen!

Der Albverein Neuhausen bedankt sich bei allen Aktiven, Helfern, Freunden und Gästen, die zum Gelingen des Sommerfests beigetragen haben.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!
Euer Organisationsteam Sommerfest und Vorstandschaft