Logo Schwäbischer Albverein

Schwäbischer Albverein e.V.

Ortsgruppe Neuhausen / Fildern

Mitteilungsblatt vom 12.04.2018

Artikel für's Blättle bitte bis Freitags abends an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de

Tageswanderung  am 15.4.18 - 8. Teil der Kreisgrenzwanderung

Zusammen mit dem Esslinger Gau und unter Führung von Gaukulturwart Jürgen Gruß wandern wir auf der alten Kreisgrenze von Kirchheim u.T.  nach Wernau, über die Ötlinger Heide, Bodelshofen mit Besichtigung der Jakobskirche sowie mit heimatkundlichen Infos in einer kurzen Pause.

  • Beginn der Wanderung am Bahnhof Kirchheim um 10:45 Uhr
  • Abschluß in Wernau ab ca. 14.15 Uhr 
  • Verpflegung durch die OG Wernau am Vereinsheim
  • Weglänge ca. 9-10 km, Höhenunterschied ca. 100 Hm
  • Bitte genügend zum Trinken mitbringen 

Mitwanderer aus Neuhausen sind herzlich eingeladen und treffen sich an der Haltestelle Schlosserstrasse auf 10:03 Uhr zur Fahrt mit dem Bus X10; Kirchheim erreichen wir um 10.35 Uhr. Rückfahrt ab Wernau mit der Bahn S1 um 15:57 Uhr nach Wendlingen und Weiterfahrt mit X10; Rückkehr in Neuhausen Schlosserstrasse um 16:30 Uhr. Weitere Fahrten stündlich früher oder später möglich. Kosten Hin-/Rückfahrt 9,50 Euro Einzelticket, bzw. 17,10 Euro Gruppen-Tages-Ticket (5 Pers.).

Euer Wanderführer Bernhard Reckels, Tel. 6 31 81


Seniorenwanderung am Do., 19.04.2018

Liebe Seniorenwanderfreunde,

bitte beachten: der geplante Termin hat sich von Mi. 18.04. auf Donnerstag, den 19.04.2018 verschoben.

Wir fahren ins Neidlinger Tal zur Kirschblütenwanderung. Treffpunkt ist am Donnerstag, den 19.04. um 13:30 Uhr am Rathaus (unteres Parkdeck). In Fahrgemeinschaften geht es nach Neidlingen zum Wanderparkplatz Braike. Hier beginnt die ca. 2-stündige Wanderung durch die blühenden Kirschbäume und Frühlingsblumen. Währenddessen genießen wir die wunderbare Panoramaaussicht rund ums Neidlinger Tal.

Zur Schlusseinkehr geht es dort ins Gasthof Lamm. Die Rückfahrt ist gegen 19 Uhr vorgesehen.

Auf rege Teilnahme und neue Gäste freuen sich die Seniorenwanderführer
Wolfgang, Richard und Hans


Senioren-Bustour Campus Galli und Heuneburg am 16. Mai

Hier in ein paar Sätzen die Reiseschreibung unserer Fahrt.

Um 7.30 Uhr Abfahrt vor der Ochsentiefgarage. Fahrt mit kurzer Vesperpause über Münsingen, Sigmaringen nach Messkirch.

Um 10.30 - 12.00 Uhr Führung durch die Karolingische Klosterstadt Meßkirch „Campus Galli". In Messkirch starteten im Jahr 2013 die Bauarbeiten zu einem Jahrhundertprojekt: Nur mit Handarbeit und Muskelkraft soll nach dem weltberühmten Klosterplan von St. Gallen eine ganze Stadt mit einer Klosterkirche für 2.000 Menschen entstehen. Die älteste erhaltene Bauzeichnung zwischen Antike und Mittelalter soll nun zum ersten Mal in die Tat umgesetzt werden. Bei einer Führung über die Baustelle sind wir Zeitzeuge eines einzigartigen Projekts (es geht ca. 3 km über Kieswege; festes Schuhwerk!).

Von 12.00 - 13.30 Uhr Zeit für einen Mittagsimbiss und weitere Besichtigungen.

Ab 13.30 Uhr Weiterfahrt über Krauchenwies, Mengen nach Herbertingen nach Hundersingen. Die Heuneburg ist ein frühkeltischer Fürstensitz. Die Blütezeit der Heuneburg war 600-400 v.Chr. und ist das älteste massive Lehmbauwerk nördlich der Alpen.

Hier ist eine Führung von 14.15 - 15.15 Uhr im Freilichtmuseum Heuneburg gebucht. Im Freilichtmuseum können wir Nachbauten der Lehmziegelmauer, ein Wohnhaus, ein Werkstattgebäude sowie einen Speicher besichtigen.

Weiterfahrt um ca. 16.30 Uhr zur Abendeinkehr in Neckartailfingen Gasthaus Schwanen.

Die Rückfahrt nach Neuhausen ist so geplant dass alle wieder um 20.30 Uhr Daheim sind.

Der Reisepreis beträgt 45 € inklusive aller Eintritte, Führungen, Vesper und Trinkgelder.

Bitte bei den Seniorenwanderführer Wolfgang Lang, Tel. 89 11, Hans Fuchs, Tel. 6 31 07 oder Richard Löchel, Tel. 6 11 24 anmelden