Logo Schwäbischer Albverein

Schwäbischer Albverein e.V.

Ortsgruppe Neuhausen / Fildern

Mitteilungsblatt vom 11.05.2017

Artikel für's Blättle bitte bis Freitags abends an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de

Kreisgrenzwanderung (7. Etappe) mit dem Esslinger Gau: Reichenbach - Notzingen

Am Sonntag, dem 14. Mai, der in diesem Jahr mit dem TAG DES WANDERNS zusammenfällt, findet mit dem Esslinger Gau die 7. Etappe der Grenzwanderung statt.

  • Wanderstrecke: Hegenlohe – Reichenbach – Hochdorf – Notzingen.
  • Treffpunkt: 9:50 Uhr an der Bahnhofsuhr am Bahnhof in Esslingen.
  • Gehzeit: 3 Stunden; Abschluß mit Verpflegung im Bürgerhaus Notzingen, Jahnstrasse 1.
  • Kosten: SAV-Mitglieder 4,- €, Nichtmitglieder 6,- €.
  • Wanderführer: Kurt Fahrion und Gaukulturwart Jürgen Gruß.

Von Neuhausen nach Esslingen: Fahrt mit Bus 120 um 8:46 Uhr ab Wilhelmstr.

Von Notzingen nach Neuhausen: Fahrt mit Bus 144 um 17:33 Uhr ab Kirchheimer Strasse nach Kirchheim ZOB, weiter mit X10 um 17:55 Uhr nach Neuhausen, Schlosserstr.

Aus terminlichen Gründen ist der Wanderwart leider verhindert und wünscht den Teilnehmern eine landschaftlich und historisch interessante Wanderung.

Bernhard Reckels (Tel. 6 31 81)


Busreise der Seniorengruppe am 17. Mai 2017 nach Ulm

Unsere Busreise in diesem Jahr führt uns nach Ulm und um Ulm herum.

Abfahrt ist um 7:30 Uhr vor der Ochsen-Tiefgarage mit dem Bus der Firma Fischer. Nach unserer obligatorischen Vesperpause auf dem Parkplatz Reuti führt uns der Weg direkt zu dem beeindruckenden Ulmer Münster. Hier haben wir eine geführte Münsterbesichtigung gebucht. Anschließend starten wir zu einer Rundfahrt durch Ulm / Neu Ulm. Wir sehen vom Bus aus u.a. den Glacis-Stadtpark Neu-Ulm, die neue Mitte Ulms, das historische Rathaus sowie das Neu-Ulmer Donauufer mit dem Postkartenblick auf Ulm. Im Anschluss haben wir ab ca. 12:00 Uhr Zeit zur freien Verfügung zur Mittagspause, Spaziergang usw. eingeplant.

Ab 14:00 Uhr startet der Ulmer Spatz zu einer Schiffsrundfahrt auf der Donau. Wir erlaben Ulm von der Donau aus auf einer Rundfahrt zwischen Metzgerturm und Friedrichsau. Ab 15:00 Uhr haben wir dann wieder festen Boden unter den Füssen und fahren nach Blaubeuren.

Um 16:00 Uhr werden wir in der Hammerschmiede zur Schauschmiedevorführung erwartet. Hier können wir dem Schmied bei seiner Arbeit über die Schulter schauen. Es bleibt noch Zeit für eigene Besichtigungen, einen Spaziergang oder auch zu einer Kaffeepause. Um 17:30 Uhr fahren wir dann weiter nach Berghühlen zum Gasthof Ochsen, wo wir zur Abendeinkehr erwartet werden.

Ab 19:30 Uhr treten wir die Heimfahrt an, so dass wir spätestens um 20:30 Uhr wieder zu Hause sind.

Für die Busreise müssen wir 39 € kassieren. Bitte anmelden bei Wolfgang Lang Tel. 8911.

Eure Seniorenwanderführer
Hans Fuchs und Wolfgang Lang


Naturkundliche Wanderung am 21.5.2017

Das Obere Filstal ist das Ziel.

Die Fahrt führt über die Autobahn in Richtung Ulm bis Ausfahrt Mühlhausen; Weiter nach Bad Ditzenbach. Von hier auf der K 1436 hoch auf die Alb bis zum Parkplatz Schonterhöhe.

Vom Parkplatz Schonterhöhe in der Nähe von Aufhausen beginnt die Tour. Sie führt immer am Albtrauf entlang zum Oberbergfels. Hier hat man einen sehr schönen Ausblick ins Filstal auf die Orte Gosbach, Bad Ditzenbach, Deggingen und Ave Maria. Weiter geht es bis zur Buschelkapelle. Auf der gegenüber liegenden Seite erblickt man den Galgenberg, die Nordalb sowie den Haarberg. Der Wanderweg führt nun zum Gasthof Burgruine Berneck. Dort ist die Mittagspause vorgesehen. Hier kann man einkehren oder nur Rast machen mit einem mitgebrachten Rucksackvesper.

Anschließend wird am Albtrauf entlang weiter gewandert. Vorbei am Kilianskreuz, über den Aussichtspunkt Duchstetten zurück zum Ausgangspunkt.

Den Tag wollen wir in geselliger Runde im Gasthof in Grünenberg ausklingen lassen. Die weitere Heimfahrt erfolgtüber Gingen und der B 10 zurück nach Neuhausen.

Die Schwäb. Alb zeichnet sich aus durch eine Vielfalt an Pflanzen und Bäumen. Was uns zuerst auffällt sind die Farben und Formen einer blühenden Pflanze. Es gibt vieles zu entdecken. Man fragt sich jedoch oft: Was könnte das sein? Die Pflanzen und auch Bäume werden näher gemeinsam betrachtet und bestimmt.

Helm-Knabenkraut
Helm-Knabenkraut

Wenn Sie Interesse haben an der landschaftlichen Schönheit und der Flora der Schwäb. Alb sind Sie herzlich eingeladen zu dieser naturkundlichen Wanderung. Gäste sind immer willkommen.

  • Termin: Sonntag, 21.5.2017
  • Treffpunkt: 9:30 Uhr am Rathaus Neuhausen/F.
  • Die Fahrt wird mit Privat-PKW durchgeführt. (Fahrgemeinschaften)
  • Mittagseinkehr: Gasthaus Burgruine Berneck
  • Wanderstrecke: ca. 9 km
  • Ende der Wanderung: ca. 16:00 Uhr

Wanderführer: Maria-Luise und Hermann Cech
Tel. 07022 / 5 93 17, Mobil: 0163 / 6 33 94 64