Logo Schwäbischer Albverein

Schwäbischer Albverein e.V.

Ortsgruppe Neuhausen / Fildern

Mitteilungsblatt vom 30.03.2017

Artikel für's Blättle bitte bis Freitags abends an:
mitteilungsblatt@albverein-neuhausen.de

Mundartabend am 31. März 2017

An unserem Mundartabend präsentieren wir Evelin Nolle-Rieder und Petra Pfaff-Fellinger mit ihrem Programm „´s ischt wie´s ischt“. Lieder und Texte von Evelin Nolle-Rieder am Piano und Petra Pfaff-Fellinger an der Gitarre.

Midda im Leaba ischt d´Hälfte scho rum. Eine Erkenntnis, die den Blick auf Vergangenes schärft und den Mut macht manches zu sagen, was frau sich früher nicht getraut hätte. Denn wer d'Hälfte scho rum hat, der kann nicht mehr so viel verlieren.

Jenseits der 40 stürzt sich die Schwäbin in den ersten und absolut ernsthaften Versuch Bilanz zu ziehen und sie fragt sich: „Was kommt noch? Außer Hitzewallungen, Cellulitis und Krampfadern?“. Nachdenkliche und heitere Rückblicke und Einblicke auf „des wie´s ischt“ machen Laune auf die humorvollen Ausblicke auf das weitere Leben und die lachhaften Einsichten einer kurz- und alterssichtigen Frau.

Für diesen Abend, den sie nicht versäumen sollten, gibt es noch wenige Eintrittskarten zu 10 €, die bei Richard Löchel unter Telefon 07158 / 6 11 24 erworben werden können.

Unser Küchenteam serviert bei dieser Veranstaltung wieder Linsen mit Spätzle.

Wir öffnen schon um 18:30 Uhr, damit Allen genügend Zeit bleibt bis zum Beginn des Programms um 20:00 Uhr, in aller Ruhe essen zu können.

Wolfgang Lang


Freizeittreff am Montag, den 3. April 2017

Am Montag, den 3. April 2017 um 14.30 Uhr laden wir zu unserem ersten Freizeittreff im neuen Jahr in die Schloss-Scheuer ein.

Alle Damen und Herren, die Lust und Laune haben, sind herzlich eingeladen. 

Eure Wanderführer.


SAVFAM_Logo_Familiengruppe_4c_500px

Familiengruppe - Wanderung Albtraufweg bei Albstadt am 9. April

Über Wacholderheiden, durch lichte Wälder und mit schönen Aussichtspunkten führt uns der Weg entlang des Albtraufs. Wir erkunden die Burggrabenreste des Tailfinger Schlosses und mit etwas Glück erblicken wir den Neuntöter oder die Goldammer. Auf der Hälfte unserer Wanderung werden wir bei gutem Wetter grillen, ansonsten ist eine Einkehr vorgesehen. Der Weg ist nicht kinderwagentauglich, ggf. ist für die ganz Kleinen eine Kraxe empfehlenswert. Wir richten uns mit der Geschwindigkeit aber wie immer nach unseren jüngsten Wanderfreunden. Da der Weg hin und wieder entlang der Traufkante führt ist festes Schuhwerk Pflicht, witterungsbedingt können manche Stellen aufgeweicht und rutschig sein!

Wegstrecke: 9,3km / Gehzeit: ca. 4 Stunden / Auf-/Abstieg: 296m / Gesamtdauer: ca. 6 Stunden (ca. 10 bis 16 Uhr)

Mitgliederfamilien wie auch Gäste sind recht herzlich willkommen und melden sich bitte bei Interesse zwecks weiteren Informationen per Mail bei Jochen.Steeb@albverein-neuhausen.de oder telefonisch unter 0172 - 7 33 37 42.


100J_Gau-ES_Logo

Gaufest am Sonntag, den 2.4.2017 in Köngen

Am Sonntag, den 2. April 2017 besuchen wir das 10. Gaufest des Esslinger Gaus, der in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum feiert, in der Eintrachthalle im Kiesweg 10 in Köngen.

Das Bühnenprogramm ab 12:45 Uhr bietet ein tolles Kinderprogramm, Tänze wie Jazz-, Volkstanz und Line-Dance und wird gestaltet von:

  • Musikschule Plochingen, Tanzgruppe Neuhausen,
    KörschtalKids Scharnhausen
  • Ungarische Volkstanzgruppe, Singgruppe Neuhausen
  • Linedance Baltmannsweiler, Slapsticks Neuhausen, Tanztheater Deizisau
  • Familienprogramm Stefanie Kiefer
  • Jugendprogramm OG Köngen
  • Rahmenprogramm: Sieglinde Schäfer

Wer bereits am offiziellen Teil vormittags von 10:30 bis 12 Uhr teilnehmen möchte, trifft sich um 8:45 Uhr an der Schloss-Scheuer zur Wanderung nach Köngen; Distanz ca. 7,5 km, Aufstieg 100 m, Abstieg 200 m (wer nicht wandern möchte, nimmt den Bus X10, Abfahrt Schlosserstrasse um 10:10 Uhr).

Teilnehmer am Nachmittagsprogramm wandern ab 11:30 Uhr vom Sauhag-Parkplatz in Neuhausen los nach Köngen; Distanz ca. 6,5 km, Aufstieg 70 m, Abstieg 170 m. 

Rückweg entweder zu Fuß durch den Sauhag, oder mit dem Bus X10 ab Kirchheimer Str. (Abfahrt stündlich, 6 Minuten nach der vollen Stunde) nach Neuhausen, Schlosserstrasse.

Auf eine rege Teilnahme freuen sich die Wanderführer (morgens) Bernhard Reckels, Tel. 6 31 81 und (mittags) Joe Steeb, Tel. 1 28 44 82